Ciao Venus

Mit einem grandiosen und seltenen Schauspiel – dem Venustransit – hat sich diese Woche unsere „Göttin des Monats“ Venus (Aphrodite) verabschiedet: In der aufgehenden Sonne sah man am 6. Juni den Planeten als kleinen schwarzen Punkt über die Sonne wandern. Den nächsten Venustransit wird es erst in ungefähr 125 Jahren geben. Venus übergibt das Zepter an die nordgermanische Göttin Freya, die die Fruchtbarkeit des Sommers symbolisiert. Sie ist unsere Gastgeberin für den Midsommar, die Sommersonnwendfeier, die am 21. Juni den längsten Tag und die kürzeste Nacht anzeigt. Die Sonnenwendfeste gehörten in den keltischen und nordischen Religionen zu den wichtigsten Festen. Für die Germanen war es der Höhepunkt des Jahres – das letzte Fest, bevor die arbeitsreichen Tage der Ernte begannen. Mit Sonnwendfeuern und ausgelassenen Tänzen feiern noch heute alle nordischen Länder die Tage zwischen dem 20. und 26. Juni., an denen es praktisch nicht dunkel wird.

Erschienen am Food

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.