Joseph Mohr

Joseph Mohr? Kenn ich nicht! Das werden wohl die meisten von uns bei diesem Namen denken. Dabei verdanken wir diesem österreichischen Pfarrer das wohl bekannteste Weihnachtslied: Stille Nacht, heilige Nacht. Was als Gedicht begann, wurde mit den Tönen von Franz Xaver Gruber ein „Hit“. Heute wäre Joseph Mohrs 220. Geburtstag.

Stille Nacht, heilige Nacht,
Alles schläft; einsam wacht
Nur das traute hochheilige Paar.
Holder Knabe im lockigen Haar,
Schlaf in himmlischer Ruh!

Stille Nacht, heilige Nacht,
Hirten erst kundgemacht
Durch der Engel Halleluja,
Tönt es laut von fern und nah:
Christ, der Retter ist da!

Stille Nacht, heilige Nacht,
Gottes Sohn, o wie lacht
Lieb‘ aus deinem göttlichen Mund,
Da uns schlägt die rettende Stund‘.

Christ, in deiner Geburt!

Stille Nacht, heilige Nacht wurde als Inbegriff der Weihnacht von der Unesco zum Kulturerbe erklärt und in über 40 Sprachen übersetzt.

Erschienen am Food

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.